Wir haben „Pflege in Bewegung“ (PiB) gegründet, um die bisherige Netzwerkarbeit, die wir in den zurückliegenden Jahren mit unserer Aktivität bei „Pflege am Boden“ aufgebaut haben, auszubauen und unsere Expertise „für bessere Pflege“ und deren Rahmenbedingungen aktiv einzubringen.

 

 Verbesserung der Situation pflegebedürftiger Menschen, pflegender Angehöriger und beruflich Pflegender. Hierzu explizit Förderung der Bildung im Gesundheitswesen und der Gesundheitspflege.


Eine bundeseinheitliche Definition von Pflegequalität und eine vollumfängliche Finanzierung der angestrebten Qualität. Hierzu explizit die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke im Interesse des öffentlichen Gesundheitswesens.


Einen rechtlich definierten Personalschlüssel in Pflege- und Wohnheimen, Krankenhäusern und ambulanten Pflegediensten.